Kleine Fluchten - WoMo-Blog

Blog über unsere Wohnmobilaktivitäten, gedacht für Freunde und andere Interessierte.
Warum heisst der Blog kleine Fluchten? Ja klar weil es für uns nebst grösseren Reisen auch immer Wochenendausfüge in eine andere Lebensart, eben kleine Fluchten sind. Es gibt aber noch einen weiteren Grund, warum der Titel für uns so passt. Unsere Freundschaft begann einmal vor langer Zeit im Kino, der Film hiess: Kleine Fluchten...... wen es interessiert, der Film: https://de.wikipedia.org/wiki/Kleine_Fluchten
PS: Wenn im Blog Produkte genannt werden, ist das nicht weil ich Werbung dafür mache und damit etwas verdiene, sondern rein aus eigener Erfahrung und Überzeugung.
2 minutes reading time (348 words)

Auf nach Rügen

1

Wir nahmen am Morgen Abschied von Usedom und haben uns auf den Weg nach Rügen gemacht. Unterwegs besuchten wir Wolgast, herausragend vor allem die riesige Kirche mit dem Turm. Vom Turm hat man eine sehr schöne Sicht über die Umgebung, speziell ist vor allem der Aufstieg auf den Turm, ziemlich eng (noch enger als gestern auf dem U-Boot).

Als nächstes Ziel hatten wir uns Stralsund vorgenommen. Dass es mit Parkplätzen schwierig sein würde, war von vorherein klar, aber nachdem wir die Stadt einmal umkreist und nichts gefunden hatten, versuchten wir es auf dem Stellplatz. Da hiess es alles voll, leider kein Platz. Frustriert fuhren wir weiter und Stralsund war eigentlich schon gestrichen, als wir an einem grossen praktisch leeren Platz vorbeifuhren. Wir haben uns da hingestellt und wollten Parktickets lösen, allerdings war der eine Ticketautomat defekt und der andere abgebaut, also ein Gratis-Parkplatz.

So konnten wir doch noch unsere Stadtbesichtigung durchführen, es hat sich gelohnt, trotz leichtem Nieselregen hat uns Stralsund sehr gefallen.

In einem Caravan und Campingzubehör Geschäft fanden wir noch einen neuen Regenschutz für den Veloständer, der alte erst gerade neu gekaufte von Fiamma hat sich als untauglich erwiesen, der Reissverschluss war bereits defekt. Das neue Modell von Hindermann scheint deutlich robuster zu sein und auch funktional durchdachter.

Danach ging es über die imposante Brücke nach Rügen.

Als Übernachtungsplatz haben wir die Marina von Lauterbach bei Putbus gewählt.

Stellplatz Lauterbach
Peenemünde

Ähnliche Beiträge

 

Kommentare

Derzeit gibt es keine Kommentare. Schreibe den ersten Kommentar!
Gäste
Sonntag, 25. Oktober 2020

Sicherheitscode (Captcha)

By accepting you will be accessing a service provided by a third-party external to https://reppi.ch/

Go to top